Scroll
B257 GRW Ahrbrück Ersatzneubau
Neubau Rad- und Gehwegbrücke
sowie Radwegbau
B257 GRW Ahrbrück Ersatzneubau
Neubau Rad- und Gehwegbrücke
sowie Radwegbau
B257 GRW Ahrbrück Ersatzneubau
Neubau Rad- und Gehwegbrücke
sowie Radwegbau
B257 GRW Ahrbrück Ersatzneubau
Neubau Rad- und Gehwegbrücke
sowie Radwegbau
B257 GRW Ahrbrück Ersatzneubau
Neubau Rad- und Gehwegbrücke
sowie Radwegbau
B257 GRW Ahrbrück Ersatzneubau
Neubau Rad- und Gehwegbrücke
sowie Radwegbau
B257 GRW Ahrbrück Ersatzneubau
Neubau Rad- und Gehwegbrücke
sowie Radwegbau
B257 GRW Ahrbrück Ersatzneubau
Neubau Rad- und Gehwegbrücke
sowie Radwegbau
Slider

Im Sommer 2018 wurde AUGEL von LBM Cochem mit dem Bau einer 24 Meter langen Rad- und Gehwegbrücke zur Überquerung der Ahr beauftragt. Das Bauvorhaben umfasste außerdem den Neubau eines 120 Meter langen Radweges entlang der Ahr zwecks Einbindung der neuen Brücke an den Bestands-Radweg. Aufgrund des Neubaus der Brücke konnte der Radweg, der ursprünglich entlang einer Hauptstraße verlief, auf die ehemalige Ahrtalbahn-Strecke verlegt werden.

Bauherr: LBM Cochem
Projektleiter: Robert Helmrich
Ort der Ausführung: 53506 Ahrbrück
Ausführungszeit: August 2018 – Juni 2019
Partner: IBS-Ingenieure BgR

Die Baumaßnahme erfolgte im FFH Naturschutzgebiet und setzte daher den Einsatz umweltfreundlicher Materialien und Bio-Öl betriebenen Maschinen voraus.

Chronologie
der Baustelle

Genehmigungsverfahren (Arbeiten im FFH Naturschutzgebiet)


Einrichten der Baustelle


Elektrisches Abfischen im Baubereich (durch die Naturschutzbehörde)

Bau einer offenen Wasserhaltung zum Freihalten der Baugrube von Wasser und zum Ableiten des geförderten Wassers


Erdarbeiten zur Herstellung der Gründung

Betonarbeiten zur Herstellung des Mittelpfeilers


Betonarbeiten zur Herstellung der Widerlager Ost und West

16. Mai 2019, 2:00 Uhr Nachts:
Lieferung der Brücke per Schwertransport

Auflegen der Brücke auf die Widerlager

Neubau des 120 Meter langen Ahr-Radweges zwecks Einbindung der neuen Brücke an den Bestands-Radweg


Rückführung der Böden und Flächen in den naturnahen Zustand inklusive Wasserbausteine und Bepflanzung

Slider

Eine Brücke "schwebt" an Ihren Bestimmungsort

Play Video

Ansprechpartner Industriebau