Scroll
Beschichtung von
600 Metern
Pipelinerohren DN 900
Mittelrheinische
Erdgastransportleitungs
gesellschaft GmbH
Beschichtung von
600 Metern
Pipelinerohren DN 900
Mittelrheinische
Erdgastransportleitungs
gesellschaft GmbH
Beschichtung von
600 Metern
Pipelinerohren DN 900
Mittelrheinische
Erdgastransportleitungs
gesellschaft GmbH
Beschichtung von
600 Metern
Pipelinerohren DN 900
Mittelrheinische
Erdgastransportleitungs
gesellschaft GmbH
Beschichtung von
600 Metern
Pipelinerohren DN 900
Mittelrheinische
Erdgastransportleitungs
gesellschaft GmbH
Beschichtung von
600 Metern
Pipelinerohren DN 900
Mittelrheinische
Erdgastransportleitungs
gesellschaft GmbH
Beschichtung von
600 Metern
Pipelinerohren DN 900
Mittelrheinische
Erdgastransportleitungs
gesellschaft GmbH
Beschichtung von
600 Metern
Pipelinerohren DN 900
Mittelrheinische
Erdgastransportleitungs
gesellschaft GmbH
Slider

Beschichtung und Umhüllung von Pipelinerohren zählen zu den Spezialgebieten der Firma Augel. Hierin sind wir umfangreich geschult und zertifiziert. In diesem Bauvorhaben umhüllte die Firma Augel im Heißspritzverfahren ein 600 Meter langes Pipelinerohr DN 900 mit Densolid FK2, eine zweikomponentige Polyurethanbeschichtung, welche bei erdverlegten Pipelines, Armaturen und Behältern für einen dauerhaften Korrosionsschutz eingesetzt wird.

Projektleiter: André Prytamannyi, Augel
Bauherr: Mittelrheinische Erdgastransportleitungsgesellschaft GmbH
Ort der Ausführung: Köln Porz
Mannschaft: 4 – 7 Mann
Ausführungszeit: 2014 – 2016

Fremdleitungen und Fundamente wurden mittels Verbauarbeiten gesichert. Die Anlage befand sich dabei zeitweise im Betrieb – eine besondere Herausforderung bei einem Betriebsdruck der Leitungen von 90 bar.

Chronologie
der Baustelle

Erschütterungsfreie Freilegung der Leitung mittels Bagger und Saugbagger


Sicherung der Fremdleitungen und der Fundamente mittels Verbauarbeiten

Entfernen der Altumhüllung mittels Wasser- und Sandstrahltechnik


Aufbringung der neuen Umhüllung Densolid FK 2 im Heißspritzverfahren

Austausch der Fundamente

Verfüllen der Gräben mittels Telebelt (Menge ca. 2000m³)

Slider

Ansprechpartner Pipelinebau